the bird / p’berg

August 15, 2008

Nicht nur der beste Burger der Stadt, sondern der beste Burger, den ich je gegessen habe. Das schließt die US of A mit ein, weswegen ich mit amerikanischen Freunden schon häufiger längere Debatten führen mußte. Einer: “ich zahl doch keine 10€ fürn Hamburger” – naja, umgerechnet sind das mittlerweile ja auch ca. $50 ‘-)

Trotzdem. Täglich frisch durch den Wolf gedrehtes, argentinisches Rindfleisch ist halt schwer zu überbieten. Mein persönlicher Favorit ist der Ghetto Deluxe mit American “cheese (product)”, da der Pseudokäse wunderbar auf dem faustgroßen patty zerläuft und sich beim hineinbeißen mit Fleischsaft mischt… mmmMMMMMmmmm.

English muffins als bun verwende ich schon seit längerer Zeit zuhause, da die üblichen Sesam-Wattebrötchen einfach zu leicht auseinanderbröseln ob der Üppig- und Saftigkeit des Fleisches. An die Pommes kann ich mich jetzt nicht so recht erinnern, aber die sind ja auch Nebensache.

Die Steaks sind ebenfalls hervorragend.

Einmal habe ich mich auch an die Napalm wings gewagt, allerdings nur 2 davon verzehren können. Zu meiner Ehrenrettung sei erklärt, daß die hot sauce quasi ausschließlich aus pürierten Habañero peppers besteht. Das tut dann ziemlich bald ziemlich weh, und ich LIEBE scharfes Essen. Nur meine chinesische Begleitung konnte die restlichen Schmerzflügelchen beseitigen. Respekt.

Tags: , , , , ,

One Response to “the bird / p’berg”

  1. blt burger / las vegas « berlin bites Says:

    […] finde allerdings den burger im bird immer noch am besten.  what can i […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: