oderquelle vs. oderquelle 2:2 / p’berg

May 14, 2008

Ich hatte Gutes über das Essen in der Oderquelle gehört und landete dort somit einige Male in den letzten Wochen dort, wenn die Sonne dem Prater eiskalt den Rücken zudrehte – in der Oderberger ist es da noch goldig.

Das erste Mal konnte mich nicht überzeugen – der Spargel, den ich bestellt hatte, war mehr als al dente, 3-5 Minuten länger hätten da nicht geschadet.

Die Bedienung ist herausragend:  aufmerksam, freundlich und witzig;  definitv erwähnenswert, durchaus nicht immer vertragen sich guter Service mit großem Popularitätsfaktor.

Beim 2. Mal hatten wir ein Kräutercrèmesüppchen mit Croûtons bestellt, welches interessanterweise in der englischen Übersetzung “fried goose liver” enthielt.  Yowzah, dachten wir und fielen verhungert über die Suppen her, bevor uns auffiel, daß von gebratener Gänseleber keine Spur war.  Für 3,90 € wäre das vielleicht auch ein bißchen zuviel verlangt, ABER stand ja so in der englischen Karte.  Strange.  Danach teilten wir uns einen Flammekuchen, der OK war, aber nüscht Besonderes.

Beim 3.  Mal gabs Blutwurstravioli auf Apfelsauce mit geschwenktem grünen Spargel und Frühlingslauch, bei dem es sich zwar um Frühlingszwiebeln handelte, aber macht nix, da einfach fantastisch.  Die Ravioli auf den Punkt, die Blutwurst wunderbar gewürzt, guter Kontrast zum Apfel…

Bei meinem letzten Besuch hatte ich gebratenes Zanderfilet auf Bärlauch-Kartoffelpüree, was auch wieder prima war.

Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weitergeht.  Empfehlen kann ich den Laden aber jetzt schon :-D

Tags: , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: